Herzlich willkommen an der

HÖHEREN LEHRANSTALT
für
LANDWIRTSCHAFT UND ERNÄHRUNG

Ausbildungsschwerpunkt: Ernährungsökologie

30 Jahre ausgezeichnete Qualität in Bildung und Ausbildung

Abschluss mit Reife- und Diplomprüfung

 Diese Matura berechtigt zu jedem Studium an Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen

und zusätzlich zur Führung der Standesbezeichnung "Ingenieurin"/"Ingenieur"


Als zentrale Lehranstalt, die direkt dem Bund unterstellt ist, scheinen wir in den Listen der Bildungsdirektionen nicht auf. 

Anmeldungen

für das Schuljahr 2020/21 sind weiterhin möglich

 online oder telefonsich unter 0316/574098-134

Wir melden uns sofort nach Ihrer Anmeldung zur Klärung der Details

 

 Zweites Anmeldeverfahren

Als zentrale Lehranstalt, die direkt dem Bund unterstellt ist, scheinen wir in den Listen der Bildungsdirektionnen auch für das zweite Anmeldeverfahren nicht auf.  Wenn Sie noch auf der Suche nach einer passenden BHS für Ihre und die Zukunft ihres Kindes sind: Es besteht die Möglichkeit der Anmeldung im zweiten Anmeldeverfahren.

 

 Coronavirus/COVID19 - Informationen

 

Seit 16. März 2020 bleiben sowohl unsere Schülerinnen und Schüler als auch unsere Lehrkräfte zuhause und entsprechen damit den Maßnahmen der Bundesregierung sowie der eigenen Verantwortung für ihre Familien, Freunde, Bekannte - so wie die meisten Menschen in Österreich schützen sie damit jene, die ihnen wichtig sind, und zeigen sich gegenüber der Gemeinschaft solidarisch.

 

Damit weiterhin Lernen stattfinden kann, erfolgt dies mittels E-Learning. Die Aufgabenstellungen finden unsere Schülerinnen und Schüler auf WebUntis, als Lernplattform dient Moodle. Schülerinnen und Schüler kommunizieren miteinander und mit Lehrkräften auch eifrig per Email und über andere Medien. 

Wir Lehrkräfte finden es schade, dass wir mit unseren Schülerinnen und Schülern sowie den Kolleginnen und Kollegen nur digital in Verbindung stehen können, und freuen uns bereits auf ein persönlichens Wiedersehen, wenn die Krise überstanden ist.

 

Unser Service für die (Frei-)Zeit zuhause

Als besonderen Service wollen wir auch für euch (Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern) bzw. für alle Leserinnen und Leser dieser Homepage Anregungen für Freizeitgestaltung wie 

u.v.m. zur Verfügung stellen.

Wir wünschen euch damit viel Freude und bleibt eurer HLA verbunden.

 

In diesem Sinne:

  • Bleibt alle gesund.
  • Bleibt verantwortlich und daher zuhause.
  • Seht das E-Learning als gute Chance für eine Fortsetzung eurer Bildung und Ausbildung und als Möglichkeit, das Schuljahr bestmöglich abzuschließen.
  • Nehmt die Erfahrungen, die ihr in dieser schwierigen Zeit macht, als Impulse für die Weiterentwicklung eurer Persönlichkeit und als Möglichkeit, eure Empathiefähigkeit zu stärken. 

IMG 8468

 

Bei uns - sicher im richtigen Schultyp!

 

Die Wahl eines ausgezeichneten Schultyps beeinflusst deine Zukunft nachhaltig.


Nach Abschluss der HLA und einschlägiger Fachpraxis sind unsere Absolvent(inn)en
zur Führung der Standesbezeichnung "Ingenieurin"/"Ingenieur" berechtigt
 


 Für viele neu, bei uns bewährte Tradition:
Berufsbildende Höhere Schule in Kooperation mit Fachschule


Berufsbilder unserer Absolventinnen und Absolventen  


Nutze unsere Schnuppertage

und lerne eine Schule mit großer Ausbildungsvielfalt kennen. 

Schnuppern ab 14. Oktober 2019

an jedem Montag ab 8:15

(bitte um Voranmeldung unter 0316 574098 / DW 134 oder 147)


Wir bedanken uns für Ihren Besuch am Tag der offenen Tür am 11. Jänner 2020


 

HLA - eine ausgezeichnete Schule!

Zertifiziert als

cool impulsschule 4c

umweltzeichen_logo

Pilgrim

ECDL rgb

OEKOLOG_LOGO_RGB

MINT Logo


Die Schülerinnen und Schüler der HLA für Land- und Ernährungswirtschaft sind auch Partnerklasse des Instituts für Wissenstechnologie der Technischen Universität Graz

wespot  

und der Fachhochschule Joanneum mit dem Forschungsprojekt: YoungTECHforFOOD

bmwfwJoanneum

 


Zukunft mit Lebensqualität

Verantwortung für nachhaltige Entwicklung

Bewusstsein für Ernährung und Gesundheit

Cooperatives Offenes Lernen

Wissen und Werte


Synergien mit Zukunft

Ziel einer Schule mit land- und ernährungswirtschaftlicher Ausbildung ist es, Jugendliche aus  dem ländlichen und dem städtischen Raum auszubilden und auf eine hochkomplexe berufliche Zukunft und Gesellschaft vorzubereiten. Um dies zu erreichen, haben wir uns nicht nur um ein Team von fachlich und persönlich hochqualifizierten Pädagog(inn)en, um einen zukunftsträchtigen Ausbildungsschwerpunkt sowie innovative Lernformen, sondern auch um Partner (Firmen, Institutionen, Organisationen, Betriebe im In- und Ausland), die eine anerkannte Kompetenz auf ihrem jeweiligen Gebiet nachweisen können und deren Wertevermittlung mit unserer identisch ist, bemüht.

Unsere Schülerinnen und Schüler gehen bestens vorbereitet zur standardisierten Reife- und Diplomprüfung (Zentralmatura). Sie haben über diese hinaus noch eine Reihe von Zusatzqualifikationen: zertifizierte Hardskills wie beispielsweise geprüfte(r) Facharbeiter(in), Qualitätsmanager(in) für kleine und mittlere Betriebe, Führerschein der Klasse F, aber ebenso Soft-Skills wie Respekt, Motivation, Teamfähigkeit u.v.m., was am Arbeitsmarkt zukunftsweisend ist.

Junge Menschen stehen bei uns mit ihren Stärken und Schwächen im Vordergrund – ein wesentlicher Schritt zur Persönlichkeitsentwicklung, eine grundlegende Basis für Sicherheit,  ein Schlüssel für die berufliche Zukunft.


Wir unterstützen auch gerne, wenn ein Internatsplatz gewünscht wird.

Mit dem Schuljahr 2016/17 gibt es die Internatskooperation mit dem AUGUSTINUM Graz.

 

 

Copyright © 2019 Schulen der Grazer Schulschwestern. Alle Rechte vorbehalten.
Grazer Schulschwestern, Georgigasse 84a, 8020 Graz, Tel.: 0316/574098, Email: office@schulschwestern.at