Am 30.03.2017 war es endlich so weit. „Unsere“ Spanierinnen und Spanier kamen am Grazer Hauptbahnhof an. Vorfreude, Spannung, aber auch Nervosität und Angst machten sich breit. Was würde diese Woche mit den Gastschülerinnen und Gastschülern mit sich bringen?
 
WP 20170405 018
Jede und jeder der 18 Austauschschülerinnen und -schüler blieb jeweils die Woche bis zum 06.04.2017 in der Familie von jemandem aus unserer Klasse. Während wir in der Schule waren, gab es für die Spanierinnen und Spanier ein Programm, das vom Mini-Sprachkurs, über eine Stadtralley bis hin zu einer Exkursion in die Weststeiermark reichte. Die Freizeit konnten wir gemeinsam gestalten. Da wir erst seit ein paar Monaten Spanisch lernen, gab es gelegentlich Kommunikationsschwierigkeiten, die aber nicht weiter problematisch waren und sie hielten uns nicht davon ab, über alles Mögliche zu reden. Vieles in unserem Land war sehr ungewohnt und neu für die Austauschschülerinnnen und -schüler. Wir haben versucht, ihnen möglichst viel von unserer Kultur zu zeigen und hoffen, dass wir im kommenden Oktober in Spanien auch viele neue Sachen kennen lernen.
Es war eine super Woche, in der wir viele neue Freunde gefunden haben.
(Magdalena Rapp und Elena Veuc, 3. Jahrgang)
 Weitere Fotos in der Fotogalerie

Copyright © 2015 Schulen der Grazer Schulschwestern. Alle Rechte vorbehalten.
Grazer Schulschwestern, Georgigasse 84, 8020 Graz, Tel.: 0316/583341, Email: office@schulschwestern.at